Der Körper gibt uns täglich Zeichen; wenn wir glücklich sind, wenn wir traurig sind, wenn wir etwas erlebt haben oder wenn uns etwas tiefer beschäftigt. Er zeigt uns aber auch wenn wir in der Seele verletzt werden, als Kind oder im Erwachsenenalter. Er zeigt wenn wir uns verstellen und so eine Fehlhaltung einnehmen. Oftmals zeigt er es immer und immer wieder und wenn wir die Zeichen nicht wahrnehmen, können sie sich verstärken. Dies ist dann wahrnehmbar als andauernder Schmerz, Verspannung, Schlaflosigkeit oder gar als Angstzustände.

Entweder wir arbeiten an den Symptomen und werden diese noch lange mit uns mittragen oder wir trauen uns, genauer hinzusehen und den Ursachen auf den Grund zu gehen.
Ich helfe Dir dabei die Zeichen zu deuten und die Ursachen zu lösen. Es ist oftmals leichter als du denkst.